Nachhaltigkeit als Mission des Schokoladenmuseums

Mission Nachhaltigkeit - Schokladenmuseum Köln

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt uns mit zunehmender Intensität und wir stellen erhebliche Ressourcen zur Verfügung, um größere Erfolge in kürzerer Zeit zu erreichen. Leitlinie sind für uns die von der UN in 2015 verabschiedeten 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs), zu deren Erreichung wir einen Beitrag leisten können und wollen.

Zur Zielerreichung setzen wir auf drei Säulen, die in unserer direkten Einflusssphäre liegen:

1. Bildung für nachhaltige Entwicklung

Inzwischen ist es offensichtlich: In einer Welt mit sieben Milliarden Menschen und begrenzten Ressourcen, kommen wir nicht umhin zügig zu lernen wie nachhaltiges Zusammenleben funktioniert. Dazu gibt es keine Alternative! Wir müssen lernen, dass unser Handeln heute Auswirkungen auf das Leben von morgen hat!

Als Schokoladenmuseum haben wir in jedem Jahr mehr als 550.000 Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Welt. Wir sind davon überzeugt, dass hier der richtige Ort ist, um den Menschen Wissen und Werte für eine nachhaltige Entwicklung zu vermitteln. Wir wollen unsere Museumsgäste ermutigen, ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Welt zu leisten.

Dieser gesamte Komplex wird unter dem Thema: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zusammengefasst. Gleichzeitig ist es auch der Schlüssel zum Aufbau einer nachhaltig handelnden Gesellschaft.

Daher investieren wir in die Bildung für nachhaltige Entwicklung. So sind wir das erste Museum, das sowohl durch die UNESCO (2019) als auch das Land NRW (2018) als Bildungseinrichtung für nachhaltige Entwicklung zertifiziert wurde.

2. Reduzierung des eigenen CO2 -Fußabdrucks

Eine ganz wesentliche Aufgabe, um definierte Klimaziele zu erreichen, ist die Reduzierung der eigenen CO2 Emissionen durch Einsatz neuer, zukunftsweisender Technologien und die Vermeidung von Verschwendung der eingesetzten Energie. Dazu wurden und werden auch zukünftig im Schokoladenmuseum zahlreiche Maßnahmen ergriffen.

Seit 2016 setzen wir auf den ressourcenschonenden Energieeinsatz von 100% Ökostrom. Unsere Fernwärme beziehen wir aus einer hocheffizienten Kraft- Wärme-Kopplungs-Anlage. Nicht zuletzt leistet unser e-Bike als Lastenfahrrad für innerstädtische Lieferfahrten einen kleinen, aber weithin sichtbaren Beitrag zur Verbesserung unserer Klimabilanz. Ebenso wie die Erneuerung der Beleuchtung durch die komplette Umstellung von Glühbirnen auf LED-Leuchten.

3. Klimaneutralität durch Kompensationsmaßnahmen

Wir im Schokoladenmuseum haben uns 2018 als Ziel gesetzt CO2 Neutralität im Jahr 2023 zu erreichen. Dieses Ziel haben wir bereits 2019 durch ein besseres ersetzt:

Wir handeln jetzt und stellen uns ab 2019 nicht nur klimaneutral sondern klimapositiv

Da aktuell der CO2-Fußabdruck des Museums mit technischen Maßnahmen noch nicht kompensiert werden kann, wurden Gold Standard Zertifikate angekauft und so CO2-Zertifikate dem Markt entzogen.

Zusätzlich wird das Schokoladenmuseum zukünftig gemeinsam mit seinem Partner Plant for the Planet, www.plant-for-the-planet.org, jedes Jahr etwa

35.000 Bäume pflanzen. Im Jahr 2019 geschah dies in Constitution auf der Yukatan-Halbinsel in Mexiko. Durch diese deutliche Überkompensation wird das Schokoladenmuseum dauerhaft klimapositiv sein, also mehr CO2 der Atmosphäre entziehen, als es ausstößt.

Diese etwa 33.500 Bäume bedeuten eine erhebliche Überkompensation unseres CO2-Footprints, so dass wir klimapositiv sind und in den kommenden Jahren unseren CO -Fußabdruck bis in das Gründungsjahr 1993 kompensieren werden. Das ist eine, wie wir finden, wegweisende Maßnahme.

Auch wenn, bedingt durch die Corona Pandemie, diese Themen etwas in den Hintergrund der Berichterstattung geraten sind, bleiben sie nach wie vor ein wichtiger Baustein unserer Unternehmensentwicklung.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unserem Bericht und freuen uns auf Ihr Feedback.

Mit herzlichen Grüßen

Annette Imhoff und Dr. Christian Unterberg Imhoff

Nachhaltigkeitsbericht Schokoladenmuseum

Klimaschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung sind wichtige Themen im Schokoladenmuseum.
Ein Nachhaltigkeitsbericht beleuchtet die Aktivitäten des Jahres 2019 und stellt umfassend die zahlreichen Maßnahmen in diesem Bereich dar. Informieren Sie sich!

PDF Download