Kooperation mit Plant-for-the-Planet

Plant-for-the-Planet - Schokladenmuseum Köln

Nachhaltiges und dauerhaftes Engagement

Das Schokoladenmuseum Köln wird ab diesem Jahr klimaneutral betrieben. Mit konkreten Maßnahmen wie der Nutzung von Ökostrom, biologisch abbaubaren Verpackungen, der Stilllegung von CO2-Emissionsrechten und der Unterstützung eines Aufforstungsprojekts in Mexiko erreicht das Museum eine positive Klimabilanz.

Das Schokoladenmuseum ist mit der Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ eine Partnerschaft eingegangen. In Mexiko pflanzt Plant-for-the-Planet alle 15 Sekunden einen neuen Baum. Das Projekt zeigt, wie einfach es ist im großen Stil effizient Bäume zu pflanzen. Zukünftig wir das Schokoladenmuseum gemeinsam mit Plant-for-the-Planet jedes Jahr 33.300 Bäume pflanzen. 2019 und 2020 wird dies in Constitution auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko geschehen. Diese deutliche Überkompensation sorgt für eine dauerhaft positive Klimabilanz des Schokoladenmuseums Köln, das somit der Atmosphäre mehr CO2 entzieht, als es ausstößt.

Pflanzgebiet auf der Yucatán-Halbinsel

Wo vor Jahren noch Land verwilderte, wachsen heute mehr als drei Millionen Bäume, die uns im Kampf gegen die Klimakrise unterstützen. Auf 22.500 Hektar brachliegendem Land werden die gespendeten Bäume gepflanzt. Etwa 5.500 Bäume kommen täglich dazu.

Mehr erfahren

Plant-for-the-Planet App

Plant-for-the-Planet verfolgt das Ziel 1.000 Milliarden Bäume weltweit mit allen Menschen gemeinsam zu pflanzen. Damit das ganz leicht geht und Spaß macht, haben die Jugendlichen von Plant-for-the-Planet eine App entwickelt. Jeder kann sofort aktiv werden und das weltweite Bäumepflanzen unterstützen: Die Plant-for-the-Planet App downloaden, unter „Bäume spenden“ das Projekt „e-Wald“ auswählen, Wunschbetrag spenden – und die entsprechende Anzahl Bäume wird gepflanzt. Auch selbst gesetzte Bäume im eigenen Garten können registriert werden oder man fordert Freunde und Arbeitskollegen zum Pflanz-Wettbewerb heraus.

Mehr erfahren

Akademie zum Botschafter für Klimagerechtigkeit

Plant-for-the-Planet bildet bereits seit vielen Jahren auf allen Kontinenten Schülerinnen und Schüler zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus. Das Schokoladenmuseum ermöglicht zusammen mit der Imhoff-Stiftung, dass bis zu 540 Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren diese Ausbildung erhalten: 180 in Köln und 360 in anderen Ort der Welt.

Mehr erfahren

Go for climate

Um die Lösungen in der Klimakrise und die notwendige globale Zusammenarbeit zu vereinen, startete Go for Climate. Europa zu Fuß durchqueren und Bäume pflanzen gegen die Klimakrise. Das war die Idee von Camilla Kranzusch, als sie ihren Job als Videoproduzentin kündigte. Camilla kontaktierte Plant-for-the-Planet. Sie beschlossen ein gemeinsames Projekt zu starten: Go for Climate. Eine Wanderung der globalen Lösungen. Über 6.500 Kilometer fürs Klima von Berlin nach Marokko zum bald weltgrößten Solarkraftwerk in Ouarzazate: Diese Strecke legt Camilla Kranzusch unter dem Motto „Go For Climate“ zurück – zu Fuß, mit dem Zug und über See. Auf ihrem Weg war sie auch bei uns im Schokoladenmuseum. Camilla hat mittlerweile ihr Ziel in Ouarzazazte erreicht und dort vom 19.-21.11.20 mit ebenso begeisterten wie engagierten Klimaaktivisten aus Afrika einen interkontinentalen Workshop abgehalten. Zum Abschluss der drei Workshop-Tage hat Camilla mit Schülern, Bauern, einigen Bewohnern aus Ouarzazate und der gesamte Workshop-Gruppe Pfirsich-, Apfel-, Mandel-, und Granatäpfel Bäume in einer Oase gepflanzt.

Mehr erfahren