„Hänneschen – Ne Draum us Schokolad“

„Ne Draum us Schokolad“

Theaterwanderung im Schokoladenmuseum – mit vill kölsche Tön. Das Hänneschen Theater inszeniert im Jahr seines 222-jährigen Jubiläums zum zweiten Mal eine Führung im Schokoladenmuseum.

Normalerweise verlassen die Protagonisten des Hänneschen Theaters ihre Heimatstadt Knollendorf nur selten. Aber wenn es um Schokolade und einen Ausflug nach Köln geht, machen sie mit „vill Spaß an d´r süßen Freud“ eine Ausnahme.

„Ne Draum aus Schokolad“ heißt das neue Stück und es ist etwas ganz Besonderes: Eine Theaterwanderung in 7 Bildern durch die Ausstellung und die gläserne Schokoladenfabrik.

Die Zweitauflage der von der Imhoff-Stiftung geförderten Kooperation ist eine gelungene Kombination von Puppenspiel und Schauspiel.

Annette Imhoff, Geschäftsführerin des Schokoladenmuseums und Beiratsmitglied im Förderverein des Hänneschen Theaters ist ganz begeistert: „So eine Führung hat es im Schokoladenmuseum noch nicht gegeben. Ich will nicht zu viel verraten, aber hier wird bestes Infotainment geboten, verpackt in eine typische Hänneschen-Geschichte.“

Entwickelt wurde das Stück von Theaterintendantin Mareike Marx, dem Schauspieler Manuel Rittich und der Puppenspielerin Uschi Hansmann.

Zum Stück: Der Traumtänzer Fabio arbeitet seit kurzer Zeit als Museumsführer im Schokoladenmuseum und ist ganz angetan von seinem Arbeitsumfeld. Er kann der süßen Schokolade gar nicht nah genug sein. Ähnlich geht es auch Bärbelchen, die am Vortag zusammen mit einer Gruppe Knollendorfern das Museum besichtigte. Dem kleinen Bärbelchen hat es dabei so sehr gefallen, dass Sie sich unbemerkt in der Ausstellung versteckt hielt um ganz alleine eine Nacht im Museum verbringen zu können. Natürlich blieb auch ein nächtlicher Besuch des Schokoladenbrunnens nicht aus. Unglücklicherweise wurde sie beim geheimen Naschen von einer Überwachungskamera entdeckt und das Beweisbild landete schon brandaktuell auf dem heutigen Titel des Kölner Express. Bärbelchen will das Museum ungesehen wieder verlassen und schleicht sich deshalb heimlich in die Museumsführung von Fabio. Schnell merkt sie, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zu geht…

Es gibt nur wenige ausgewählte Termine.

Buchen Sie noch heute in unserem Webshop Ihr Ticket für diese einzigartige Führung. Die Tickets sind nur online buchbar.