Ab Februar 2022 zeigt des Schokoladenmuseum jahrtausendalte Schätze der Maya !

Faszinierende Inschriften und bildliche Darstellungen auf jahrtausendealten Fundstücken belegen die überragende Bedeutung des Kakaos bei den Maya in Mittelamerika. Die Hieroglyphen auf den reich verzierten Gefäßen dieser Ausstellung geben Einblick in die kulinarische Welt der Maya und deren Vorliebe für Kakao.

Das Schokoladenmuseum Köln hat in Zusammenarbeit mit dem von der NRW Akademie der Wissenschaften und der Künste geförderten Projekt „Textdatenbank und Wörterbuch des Klassischen Maya“ an der Universität Bonn diese Ausstellung gestaltet, die ab Februar 2022 eine Auswahl von Exponaten aus Privatbesitz sowie den Beständen der Bonner Altamerika Sammlung präsentieren wird.