Nachhaltiges und dauerhaftes Engagement

Das Schokoladenmuseum Köln wird ab diesem Jahr klimaneutral betrieben. Mit konkreten Maßnahmen wie der Nutzung von Ökostrom, biologisch abbaubaren Verpackungen, der Stilllegung von CO2-Emissionsrechten und der Unterstützung eines Aufforstungsprojekts in Mexiko erreicht das Museum eine positive Klimabilanz.

Das Schokoladenmuseum ist mit der Kinder- und Jugendinitiative "Plant-for-the-Planet" eine Partnerschaft eingegangen. In Mexiko pflanzt Plant-for-the-Planet alle 15 Sekunden einen neuen Baum. Das Projekt zeigt, wie einfach es ist im großen Stil effizient Bäume zu pflanzen. Zukünftig wir das Schokoladenmuseum gemeinsam mit Plant-for-the-Planet jedes Jahr 33.300 Bäume pflanzen. 2019 und 2020 wird dies in Constitution auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko geschehen. Diese deutliche Überkompensation sorgt für eine dauerhaft positive Klimabilanz des Schokoladenmuseums Köln, das somit der Atmosphäre mehr CO2 entzieht, als es ausstößt.