Aktuelle Neuigkeiten, Ausstellungen und Veranstaltungen

Führung zum Tag des offenen Denkmals 2017

Viele Kölner Denkmäler sind normalerweise nicht oder nur teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich. Dies ändert sich jedes Jahr am Tag des offenen Denkmals. Seit 25 Jahren beteiligt sich Köln an der bundesweiten Aktion, die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn koordiniert wird.  Die Veranstaltungen in Köln werden jährlich von vielen begeisterten Gästen besucht.

2017 lädt der bundesweite Tag des offenen Denkmals dazu ein, sich mit den vielfältigen Ausdruckformen von "Macht und Pracht" in allen relevanten Bereichen von Architektur- und Kunstgeschichte einmal bewusster auseinanderzusetzen.

Thomas Schiffer, Museumspädagoge im Schokoladenmuseum, lädt Sie ein zu einer ganz besonderen Führung. Erfahren Sie interessante Hintergründe über den Bau und die Entstehung des Schokoladenmuseums.



Führung: "Vom Hauptzollamt zum Schokoladenmuseum"

Für den Umbau des ehemaligen Hauptzollamtes zum Schokoladenmuseum (ab 1992) konnte der renommierte Architekt Prof. Dr. Fritz Eller gewonnen werden. Die besonderen Herausforderungen des Umbaus lagen vor allem darin, das alte Zollamtsgebäude mit einem Neubau zu verknüpfen. Trotz vieler nicht vorhersehbarer Schwierigkeiten konnte der Neubau in einer Rekordzeit von 13 Monaten verwirklicht werden. Heute gehört das über eine alte Drehbrücke erreichbare Schokoladenmuseum mit dem Malakoff-Turm nicht nur zu den touristischen sondern auch zu den architektonischen Highlights der Stadt.

Termine: Sonntag, 10. September, jeweils um 11:30 Uhr und um 13:30 Uhr
Dauer: 50 Minuten
Teilnehmer: max. 20

Führung und Eintritt ins Museum sind für die teilnehmenden Personen kostenlos


Anmeldung bis zum 7. September (begrenzte Teilnehmerzahl). Danach sind Restkarten nur noch am Tag der Führung an der Information im Foyer des Schokoladenmuseums erhältlich.

Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch!

Hier gelangen Sie zur Anmeldung

 

 

 

Zurück

© 2016 Schokoladenmuseum Köln