Aktuelle Neuigkeiten, Ausstellungen und Veranstaltungen

Original Art Kölsch im Schokoladenmuseum

Der 23. April steht jedes Jahr im Zeichen des Bieres. Denn am 23. April 1516 wurde das deutsche Reinheitsgebot für Bier proklamiert.

„Kölsch ist Kultur ist Kunst.“ Mit den 81 wichtigsten Kölsch-Marken seit 1945 würdigt der gebürtige Kölner Digitalkünstler Thomas von Klettenberg (alias Thomas Hackenberg) die Reichhaltigkeit Kölner Bierkultur und die große Pop-Art-Tradition des Rheinlandes und seiner Heimatstadt.

Über mehrere Monate hat „von Klettenberg“ recherchiert, welche Kölsch-Marken im Laufe der Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute gebraut wurden und hat die wichtigsten Marken für dieses Projekt zusammengetragen.

"Kölsch ist Kultur ist Kunst": Meine Serie repräsentiert die große Pop-Art-Tradition Kölns und verbindet sie mit der reichhaltigen Historie Kölner Brautradition. Sie ist das Geschenk an meine Heimatstadt, der ich so viel verdanke", so von Klettenberg.

Die Kunstwerke wurden auf dem i-Pad gemalt und auf Aludibond unter Acrylglas vergrößert.

Die „Kölner Stange“, das Kölschglas, wird zur Pop-Art-Ikone und steht im Zentrum des 100 cm x 100 cm großen Masterpieces. Von Klettenberg ist der erste bildende Künstler, der dem Kölschglas auf diese Weise ein Denkmal setzt. Er steht damit in der Tradition Kölns, als wichtigstem Standort für Pop-Art außerhalb der USA.
Die Ausstellung ist noch bis zum 22. Mai 2017 zu sehen.

 

 

Passend zum Thema der Ausstellung: Erleben Sie im Schokoladenmuseum eine Verkostung von edlen Schokoladen und außergewöhnlichen Bieren. Das ganz besondere Geschmackserlebnis. Mehr erfahren Sie hier

 

Die im Schokoladenmuseum ausgestellten Arbeiten sind limitiert und können käuflich erworben werden.

Weitere Infos unter: von.klettenberg@gmail.com

Zurück

© 2016 Schokoladenmuseum Köln